Vegan essen und leben:

Tofu schmeckt lecker, aber Tofu und Soja sehen wir nicht in erster Linie als “Fleischersatz” an, sondern als eine genussvolle und gesunde Alternative zu Schnitzel, Gulasch, Hackfleisch und Co.

Jeder Mensch is(s)t anders. Der Geschmack wird in der Kindheit geprägt, aber ändert sich auch im Laufe des Lebens – z.B. durch das Kennenlernen anderer Küchen.
Und natürlich gibt es Menschen, die finden Gemüse einfach nur klasse, und solche, die gerne ab und zu ein Sojaschnitzel oder eine vegane Currywurst essen. Wer aus ethischen Gründen auf tierische Lebensmittel verzichtet, “darf” natürlich trotzdem etwas knusprig Paniertes oder kross Gegrilltes genießen… wie immer das dann heißt!

Doch vegan bedeutet nicht nur, beim Essen auf alle tierischen Produkte (als Inhaltsstoffe sowie zur Herstellung) zu verzichten, kein Leder, keine Wolle oder Daunen zu tragen, sondern ebenfalls, einen möglichst großen Fokus auf den Schutz von Mensch, Tier und Umwelt zu haben.

Nachhaltig, bio, fair, möglichst regional und umweltfreundlich verpackt sind vielen Veganern auch wichtig – zum Wohle aller.

Reicht nicht vegetarisch?

Nein, denn auch wer Milch und Eier konsumiert, der ist indirekt auch mitschuldig am Tode und Leiden von unzähligen Lebewesen: lebendig geschredderten Küken, ausgebeuteten Kühen, zum Sterben geborenen Kälbchen, unter Qualen gerupften Gänsen etc.

Nur ein Beispiel: “In Deutschland werden jährlich 45 Millionen Eintagsküken zerschreddert oder vergast; das sind über 100.000 Tiere täglich. In der Europäischen Union waren es 2014 330 Millionen getötete Eintagsküken. Weltweit sind es jährlich etwa 2,5 Milliarden Küken. Das sind fast 7 Millionen Eintagsküken täglich.”
(Quelle: Wikipedia)

Auch Bio-Eier und Bio-Milch sind für die Tiere kaum besser, sondern beruhigen nur das Gewissen. Und solche grausamen Tatsachen wollen wir nicht ignorieren und schon gar nicht unterstützen. Es ist medizinisch erwiesen, dass der Mensch als “Allesfresser” auch bestens ohne tierische Nahrung klarkommt, dies sogar zuträglicher für seine Gesundheit ist. – Also spricht nichts gegen, sondern nur alles für eine vegane Lebensweise.

Vegan ist kein Trend, vegan ist eine Einstellung zum Leben!

Nie war es so einfach wie heute, sich gesund und tierleidrei zu ernähren.
“In Deutschland ernähren sich 7,8 Millionen Menschen vegetarisch und rund eine Million Menschen vegan. Täglich kommen laut Schätzungen etwa 2.000 Vegetarier und 200 Veganer hinzu. Auch global ist der vegane Trend zu erkennen. Die Anzahl der vegetarisch-vegan lebenden Menschen wird weltweit auf 1 Milliarde geschätzt.”
(Quelle: vebuWeltTofuTag Herz

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.