Wir haben hier einige Grundsätze festgehalten, die uns wichtig sind im Zusammenhang mit dem WeltTofuTag im besonderen und dem veganen Leben im allgemeinen:

  • Ziel unseres Handelns ist ein glückliches, friedliches, freies Leben für alle fühlenden Lebewesen auf der ganzen Welt.
  • Es gibt keinen vernünftigen Grund, anderen Lebewesen absichtlich Schmerzen, Leiden oder Schäden zuzufügen (sofern hierdurch nicht die eigene Unversehrtheit evident bedroht ist).
  • Jeder Mensch, der ein solches Unrecht wahrnimmt und nichts – im Rahmen seiner Möglichkeiten – dagegen unternimmt, macht sich mitschuldig an dem Unrecht.
  • Wir achten das Leben und die persönliche Freiheit eines Jeden und lehnen diesbezüglich jegliche Form der Diskriminierung ab (sofern die Person niemandem vorsätzlich schadet).
  • Eine achtsamer, wohlwollender, vorurteilsfreier Umgang ist die Grundlage für ein friedvolles Miteinander.
  • Lügen, verbale oder körperliche Gewalt, Beleidigungen, Fake-News und Hassrede werden weder on- noch offline toleriert.
  • Die Liebe zum Leben, der Mut zur Veränderung und die Ehrlichkeit zu sich und anderen sollte die Triebfeder allen Handelns sein.
  • Wer gegen einen oder mehrere dieser Grundsätze verstößt, kann vom WeltTofuTag ausgeschlossen werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.